fbpx

FRAGEN & ANTWORTEN über Weizengrassaft

Hier haben wir haben die häufigsten Weizengrassaft-Fragen zusammengefasst:

Mehr Info finden sie beim FORSCHUNGSINSTITUT DER HEILKUNDE … www.forschungsinstitut.org/weizengrassaft 

Wieviel Weizengrassaft soll ich trinken ?

Das „Forschungsinstitut der Heilkunde“ hat die Rückmeldungen und Aufzeichnungen von mehreren Hundert NATURTRINK-Kunden ausgewertet und empfiehlt mindestens 2 Flaschen (60ml) pro Tag zu trinken.

Wirkung von Weizengrassaft ?

Aus rechtlichen Gründen dürfen Lebensmittel-Hersteller keine Heilaussagen tätigen. Jedoch hat das FORSCHUNGSINSTITUT DER HEILKUNDE eine Sammlung von medizinischen Studien veröffentlicht in denen die Wirkung von Weizengrassaft bestätigt ist.

Chlorophyll vs Chlorophyllin (E149) ?

Weizengrassaft enthält natürliche Mengen an naturbelassenem Chlorophyll . Im Gegensatz zu unserem Naturprodukt wird Chlorophyll in der Medizin und Lebensmittelindustrie mit Kupfer stabil gemacht (mit Kupfer künstlich angereichert) und nennt sich dann Chlorophyllin E140 (Lebensmittelzusatzstoff) mit veränderten Eigenschaften. >>> Kupfer schädigt das Gehirn … Quelle: ORF Science

Ist Weizengrassaft GLUTEN-frei ?

Wenn bei der Verarbeitung sauber gearbeitet wird so ist der Weizengrassaft „GLUTEN-frei„. NATURTRINK BIO WEIZENGRASSAFT wurde im Labor auf GLUTEN untersucht. >>> Ergebnis: GLUTEN-frei

Welche Anbauarten gibt es für Weizengras ?

Feldanbau oder Indoor ? NATURTRINK hat eine geprüfte BIO INDOOR ZUCHT entwickelt. Hier ist eine gleichbleibende Qualität gewährleistet und hat einen viel höheren Reinheitsgrad.

Reinheitsklassen bei Weizengras ? (Warnung für Immunschwache!)

Es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Verunreinigung bei Feldanbau und Indoor mit Erde oder Keimträger. Sobald Weizen in der Erde keimt und darin zum Weizengras heranwächst besteht die Möglichkeit, dass hier krankmachende Bakterien entstehen. Ebenfalls kann das Produkt durch Insekten oder Fäkalien verunreinigt sein. >> Produkte hieraus sollten nur für Gesunde Menschen verwendet werden, welche ein starken Immunsystem haben. Hier gibt es eine Warnung von der deutschen Verbraucherzentrale.

Wie oft soll/kann man Weizengras schneiden ?

Man sollte das Weizengras fühestens am 7. Tag, aber spätestens am 8. Tag bei einer Höhe von 12-15 cm schneiden. Es wird nur 1mal geschnitten, da hier die Nährstoffdichte am höchsten ist. Wenn es weiter wächst, ist nur noch ein Bruchteil der Inhaltstoffe darin enthalten. Ausserdem besteht erhöhte Gefahr von Verunreinigung durch Keimbildung und Schimmelgefahr.

Welche Saft-Presse ist die Beste ?

Ein Slowjuicer wäre für den privaten Bereich zu empfehlen, jedoch gibt es hier große Qualitätsunterschiede und Weizengras zu pressen ist für diverse Geräte gar nicht so einfach. Eindeutiger Testsieger für Privat ist der AngelJuicer 8500s (ca. 1.599 €) mit Doppelwelle aus Stahl und mit max. 86 Umdrehungen pro Minute >> Entspricht einem Kaltpress-Verfahren

Lebensmittel vs. Nahrungsergänzungsmittel ?

Nahrungsergänzungsmittel dürfen im gegensatz zu Lebensmitteln künstlich angereichert werden. Nahrungsergänzungsmittel mit ihren zum Teil isolierten und künstlichen Nährstoffen können gesundheitsschädlich sein, wenn diese zu hoch dosiert sind oder öfter als empfohlen genommen werden. Quelle: www.klartext-nahrungsergaenzung.de

Weizengrassaft vs. Weizengraspulver ... Was ist besser ?

SAFT ist um ein vielfaches besser als jedes Puver, da Pulver hauptsächlich aus Zellstoff/Zellulose besteht. Bei der Pulverherstellung wird meistens hochgewachsenes Weizengras verwendet, da so mehr Menge produziert werden kann (mehr Zellstoff/Zellulose). Hier hat die Pflanze jedoch viele Inhaltsstoffe als Energiequelle für das Wachsen aufgebraucht. Wenn dann das lange Weizengras auch noch statt Gefriertrocknen eine konservative Trocknungsvariante durchläuft, gehen weitere Inhaltsstoffe verloren. Eine medizinische Studie bestätigt die „fehlende“ Wirkung von Weizengras-PULVER bei Thalassaemia (Krankheit der roten Blutköperchen aufgrund Hämoglobin-Mangel) >> die gleiche Studie mit Weizengrassaft hatte jedoch eine positive Wirkung nachgewiesen.

Welche und wieviele Inhaltsstoffe hat der Weizengrassaft ?

Zuerst muss hinterfragt werden, welche Zuchtmethode, welcher Samen und welche Verarbeitungsmethode angewandt wurden. Desto hochwertiger die Zucht desto mehr Inhaltsstoffe. Am besten ist der Weizengrassaft aus einer zertifizierten Indoorzucht und die Verarbeitung mit einer Doppelwellenpresse.

Welche medizinischen Studien über Weizengrassaft gibt es ?

Medizinische Studien und Publikationen über Weizengrassaft finden sie in allen bekannten Datenbanken wie zB: Google Scholar, NIH, NCBI, MDPI, PubMed, uvm. Alleine das FORSCHUNGSINSTITUT DER HEILKUNDE hat eine Sammlung von über 400 Studien, die verschiedene positive Wirkungen von Weizengrassaft bestätigen.

Der Bio Weizengrassaft von NATURTRINK ist ein Lebensmittel !!!

Mehr Info über Weizengrassaft finden sie beim FORSCHUNGSINSTITUT DER HEILKUNDE … www.forschungsinstitut.org/weizengrassaft